Spannender Auftakt in die FIA Europa-Bergmeisterschaft 2017 - Ergebnisse Rechberg Rennen 2017

 

Spannender hätte die Saison 2017 der FIA Europa-Bergmeisterschaft wohl nicht beginnen können. 220 Teilnehmer in unterschiedlichen Wertungskategorien, modernen und historischen Fahrzeugen sowie diversen Meisterschaften haben für einen tollen Saisonauftakt gesorgt und spannenden Motorsport geboten.

Überstrahlt wurde das Rechberg Rennen jedoch vom Duell zwischen den beiden Italienern Simone Faggioli (Norma M20FC) und Christian Merli (Osella FA30). Letztendlich sicherte sich Merli mit zwei fulminanten Fahrten von Tulwitz (Gemeinde Fladnitz an der Teichalm) hinauf nach Rechberg Dorf (Gemeinde Semriach) nicht nur zum zweiten Mal in Folge den Gesamtsieg, sondern stellte in 1:52.916 auch gleich noch einen neuen Streckenrekord auf!

 

Die Gratulation geht aber an alle Teilnehmer der 2017-er Ausgabe der Veranstaltung. Sie haben spannenden und fairen Motorsport geboten, der beste Werbung für den Bergrennsport war.

 

Ein Dank gilt auch den wieder zahlreich erschienenen Zuschauern und natürlich allen beteiligten Offiziellen, den Einsatzorganisationen, den lokalen Partnern und den zahlreichen freiwilligen Helfern, die eine Großveranstaltung dieser Art erst möglich machen.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Rechberg Rennen 2018!

Foto: Martin Meieregger

 

zu den Ergebnissen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen